Menü
"Wir sind niemals am Ziel, sondern immer auf dem Weg." Zitat: Vinzenz von Paul
  • Suental

  • Brockenhexe im Anflug :-)

Durch das Suental auf den Gipfel des Brockens

Start ist wieder in Ilsenburg. Wir übernachten dort immer in der Pension Vogelmühle. Dieses Jahr wollten wir einmal einen ganz anderen Weg auf den Brocken laufen. Darum ging es früh los in Richtung Suental.

Das Suental ist ein romatisches kleines Tal, welches langsam bergan zu den Roggerklippen führt. Im Tal gibt es das Berghotel Suental, welches Ausgangspunkt für so manche Harzwanderung sein kann. Wenn ihr das Suental durchquert, kommt ihr ganz zum Schluss zu einem steilen Aufstieg zu den Roggerklippen. Vorsicht, der Weg ist schwer begehbar aber machbar. Oben angekommen, könnt ihr auch schon das erste Mal den Gipfel des Brockens in der Ferne erkennen.

Weiter geht es auf dem Mittelbergweg in Richtung Ernstburg. Die Ernstburg ist ein ehemaliges gräflich-stolbergisches Jagdhaus im Sandtal im Ilsenburger Forst. Heute sieht man nichts mehr von der Ernstburg, da dieses wegen Baufälligkeit im 19. Jahrhundert abgetragen wurde. An der Ernstburg führt nun links ein Weg in das Sandtal. Diesen Weg nutzt ihr nicht, sondern ihr lauft den Weg weiter gerade aus. Somit kommt ihr zum Kruzifix. Hier lädt ein Rastplatz zu Verweilen ein.

Ihr lauft aber auch hier geradeaus vorbei, immer langsam bergan, bis ihr zum Frickenplatz mit einer Rancherstation kommt. Auch hier könnt ihr eine Pause einlegen, bevor es dann die letzten ca. 4 km hinauf zum 1142 m hohen Gipfel des Brocken geht. Die Rancherstation liegt unterhalb der Scharfensteinklippen und ist täglich von 10 - 16 Uhr geöffnet.

Sobald man die Markierung "1000 Höhenmeter" erreicht hat, hat man den Brockengipfel vor sich liegen. Die letzte Station vor dem Gipfel auf dem Heinrich-Heine-Weg ist der kleine Brocken. Nun heißt es die letzten Meter durchhalten. Nach der Überquerung des Bahndammes der Brockenbahn hat man es geschafft und der müde Wanderer wird auf dem Brocken von Hunderten Menschen empfangen, welche mit der Bahn nach oben gekommen sind. Nun ist es vorbei mit der Romantik des Aufstieges. Lärm und Trubel lassen uns eigentlich immer nur schnell das obligatorische Gipfelfoto schießen und dann geht es auch schon bergab in Richtung Schierke.

Zeitdaten:

Ausgangspunkt: Ilsenburg
Kilometer: 21 km
Höhenmeter: 1520 m gesamt im Auf- und Abstieg bis Ilsenburg
Dauer: 5 Stunden
Kinder: geeignet

Harz - Ilsenburg-Brocken (April 2016)

Das Wetter in Ilsenburg
Das Wetter in Brocken