Menü
"Wir sind niemals am Ziel, sondern immer auf dem Weg." Zitat: Vinzenz von Paul
  • Unterwegs

  • Fischerbaude

Gipfeltour im Erzgebirge - Drachenkopf

Die Tour beginnt am Imbiss "Zum Golfer". In der Wandersaison kann man dort ganz gut kostenlos parken. Zur Skisaison ist dieser Parkplatz bestimmt sehr voll, da von dort etliche Loipen starten.

Vom Parkplatz aus läuft man ein Stück die Straße zurück, bis man auf einen Waldweg stößt. Diesem folgt man nach links über eine Wiese bergauf bis zum Sechserstern. Von dort geht es weiter über den Galgenstückweg nach Rechenberg-Bienenmühle. Die Kirche grüßt aus der Ferne. Im Ort folgt man über den Marktplatz der Alten Straße bergauf bis man zur Straße "Am Trostgrund" kommt. Dieser Straße folgt ihr nun Richtung Wald und durch den Trostgrund vorbei an einer Schutzhütte bis ihr auf den Ringelweg stoßt. Hier biegt ihr nach links ab und folgt wiederrum kurz der Straße. Ein kleiner Waldweg führt nun nach rechts bis zum Holzhauer Steig.

Kurze Zeit später erreicht ihr die Fischerbaude, welche zum Verweilen einlädt. Nun geht es über den Steinbruchweg bis zum Schwarzringeweg bis zu einer größeren Straße. Übrigens ist dieses Teilstück wieder ein Teilstück des Kammweges. Nun geht es Richtung Teichhaus. Egal welchem Weg ihr jetzt folgt, es geht immer in Richtung Drachenkopf oder auch Kannelberg genannt. Nun noch eine Rast auf dem Gipfel und in kürzester Zeit erreicht ihr wieder den Kalkweg, welchen ihr bis zum Parkplatz folgt.

 

 

Ausgangspunkt: Imbiss "Zum Golfer" Kalkstraße
Kilometer: 19 km
Dauer: 4,45 Stunden
Höhenmeter: 1100 m
Kinder: geeignet
Wegmarkierung: Komoot nutzen

 

 

 

Bildergalerie