Menü
"Wir sind niemals am Ziel, sondern immer auf dem Weg." Zitat: Vinzenz von Paul

Harzer Hexenstieg - Von Osterode nach Thale über den Brocken (inkl. Brockenumgehung)

Der "Harzer-Hexen-Stieg" ist ein Gemeinschaftsprojekt vom Harzer Verkehrsverbund e.V. und Harzklub e.V.. Mit einer Gesamtlänge von 97 Kilometern führt er von West nach Ost und ist durchgehend markiert mit der berühmten Brockenhexe.

Anhand von landschaftlichen Höhepunkten, der Artenvielfalt, der Kultur und Historie entlang des Weges eröffnet sich dem Wanderer ein tiefer Einblick in die geologischen Besonderheiten und die Geschichte der Kulturlandschaft des Harzes.

Im Dezember 2007 erhielt der Harzer-Hexen-Stieg das Zertifikat "Qualitätsweg" durch den Deutschen Wanderverband.

Unsere 5-tägige Wanderung auf dem Harzer Hexenstieg begann in Osterode und endete nach 112 km in Thale. Warum eigentlich 112 km, werdet Ihr euch fragen, denn der Harzer Hexenstieg ist offiziell nur 97 km lang. Folgt einfach virtuell unserer Wanderung und ihr erfahrt die Lösung. 

Unsere Etappen:

Brockenumgehung - Harzer Hexenstieg

Viele von euch kennen sicherlich den Harzer Hexenstieg, einige sind ihn bestimmt schon gelaufen, andere haben vielleicht schon einmal im Internet darüber gelesen und wieder andere sind vielleicht schon unseren Spuren gefolgt.

Der offizielle Weg führt über den Brocken, aber es gibt auch zwei sehr schöne Touren, welche unter dem Namen "Brockenumgehung" bekannt sind. Wir können euch dies nur weiter empfehlen. Von der Schönheit und der Ausschilderung her, kann er sich mit dem offiziellen Weg über den Brocken messen. Es lohnt sich auf alle Fälle auch diese Wege zu gehen.

Wir haben die Brockenumgehung von Torfhaus nach Königshütte in zwei Etappen gegliedert. Den ersten Tag sind wir von Torfhaus nach Braunlage und den zweiten Tag von Braunlage nach Königshütte gelaufen. Ein einziges Problem sind die Verkehrsbindungen im Harz. Aber Dank einer netten Kollegin vom Harzer Tourismusverband (Goslar), wurde auch dieses bestens beseitigt. Solltet ihr nicht mit den Fahrplänen der verschiedenen Verkehrsgesellschaften im Harz zurecht kommen, könnt ihr euch unbedenklich an den Harzer Tourismusverband wenden. Er hilft euch sicherlich weiter.

Die andere Brockenumgehung zieht sich von Königshütte bis Altenbrak. Auch dieses Teilstück haben wir geteilt und sind beide Etappen von Hasselfelde aus gelaufen.

Doch nun auf zu den vier Etappen!

Unsere Etappen: