Menü
"Wir sind niemals am Ziel, sondern immer auf dem Weg." Zitat: Vinzenz von Paul
  • Abstieg vom Valtenberg

  • Putzkau

Wanderung von Neukirch über Putzkau auf den Valtenberg

Ca. 18 km führt dieser Weg durch die Oberlausitz von Neukirch über Putzkau zum Gipfel des Valtenberges. Vielleicht ist dies gerade jetzt eine schöne Tour, wo die Frühjahrsblüher den kalten Boden zurück erobern und der ein oder andere Strauch schon mit Ostereiern verziert wurde.

Start ist in Neukirch an der Gaststätte "Freihufe". Über die Bahnhofstraße gelangt ihr auf die Harthstraße und anschließend auf die Schenkhäuserstraße. Ihr lauft an den Hübelschenkhäusern vorbei. Wenige Meter hinter diesen erläutert euch eine Hinweistafel die Bedeutung dieses Gasthofes. Ihr haltet euch nun immer Richtung Putzkau auf dem großen Rundwanderweg. In der Ferne könnt ihr den Ort Putzkau schon erkennen. Außerhalb des Ortes befinden sich kleine Ansiedlungen mit den Namen Hübelschänkhäuser, Vogelhäuser und Ziegelberghäuser.

Das Putzkauer Viadukt durchquert ihr und folgt von dort dem rechten Weg mit dem Hinweis "Putzkauer Viadukt". 1878 nach nur zweijähriger Bauzeit, wurde das Viadukt fertiggestellt. Heute zählt es als Wahrzeichen von Putzkau. Das Viadukt ist immerhin 400 m lang und die Bögen sind 18 m hoch. Es führt über das Wesenitztal.

Nun geht es weiter auf dem Großen Rundweg über Felder. Jetzt verlassen wir auch die Straße und gelangen über Felder und kleinere Flurstücke in den Wald. Den Rundwanderweg folgt ihr, bis rechter Hand ein Wegweiser mit dem Hinweis "Oberlausitzer Wanderstiefel" steht. Dieser Wanderweg startet ebenfalls in Neukirch und führt über 115 km bis nach Zittau.

Ihr folgt nun diesem Weg auch, bis auf den Valtenberg, welcher 587 m hoch ist. Er ist damit die höchste Erhebung im Lausitzer Bergland. Wenn ihr bis jetzt noch keine Pause gemacht habt, lohnt sich dies in der Bergbaude auf dem Valtenberg. Die Valtenbergbaude hat ganzjährig Samstag und Sonntag von 10.00 bis 17.00 Uhr geöffnet. Ein 25 m hohe Aussichtsturm lockt mit einer fantastischen Fernsicht. Außerdem entspringt die Wesenitzquelle in unmittelbaer Nähe des Gipfels am Südhang. Ein schön gestalteter Spielplatz lädt die kleinsten Gäste zu Abenteuer und spielen ein.

Nach dem Aufenthalt dort, sind es jetzt nur noch 2-3 km bis zum Ausgangspunkt der Tour.

Zeitdaten:

Ausgangspunkt: Neukirch, Gaststätte "Freihufe"
Kilometer: ca. 18 km
Höhenmeter: 780 (gesamt Auf- und Abstieg)
Dauer: 3,25 Std. ohne Pause
Bemerkung: markante Orte und Punkte sind ausgeschildert

Bildergalerie