Menü
"Wir sind niemals am Ziel, sondern immer auf dem Weg." Zitat: Vinzenz von Paul
  • Unterwegs

  • Unterwegs

Durch das Schwarzwassertal nach Kühnhaide

Wir beginnen diese 18 km lange Wanderung direkt an der Schwarzbeerschänke in Pobershau. Der Straße Richtung Parkplatz folgend, geht es direkt zum Wegweiser Schwarzwassertal. Dort verlässt man dann auch schon der Teerweg und kommt nun zum romatischen, landschaftlich sehr schönen Wanderweg - immer entlang der Schwarzen Pockau.

8,5 km mit leichter Steigung liegen nun vor euch. So kommt ihr ganz bequem von 540 m Höhe
auf 740 m. Naturlehrtafeln weisen auf Besonderheiten des Schwarzwassertales hin. Bänke und Unterstandshütten laden zum Ausruhen ein.

Sobald man den Wald verlässt kommt, man in natürliches Moorgelände. Nun ist es auch nicht mehr weit bis Kühnhaide, wo in der Schwarzwasserschänke so manche Kleinigkeiten zum Stärken einladen.

Zurück kann man den gleichen Weg gehen. Besser und abwechslungsreicher ist aber der Weg über den Grünen Graben, welcher am Katzenstein endet. Im 17. Jahrhundert wurde der künstliche Graben angelegt. Er hat eine Länge von ca. 8 km und führt von Kühnhaide zum Katzenstein bei Pobershau. Kleine Brücken und Höhlen, durch welche das Wasser fließt, machen diesen Wanderweg so interessant. Felsgebilde rechts und links des Weges sorgen immer wieder für Faszination.

Vom Katzenstein lauft ihr dann noch ca. 45 Minuten bis zur Schwarzbeerschänke zum Parkplatz. Dort wartet vielleicht nicht nur euer Auto auf euch, sondern selbstgebackener Kuchen und eine freundliche Bedienung im Flairhotel.

 

 

Ausgangspunkt: Parkplatz Schwarzbeerschänke
Kilometer: 16 km
Dauer: 5 Stunden
Kinder: geeignet
Wegmarkierung: gut